Mit dem Fahrrad auf Sylt – Tag 3: List und Wenningstedt | Aus Licht gezaubert

Mit dem Fahrrad auf Sylt – Tag 3: List und Wenningstedt

Am dritten Tag bin ich nach List geradelt, um mit den Adler-Schiffen zu den Seehundsbänken vor List zu fahren. Der Radweg von Westerland über Kampen nach List ist sehr schön. Von April bis Oktober kann man mit dem Schiff von Hörnum und List zu den Ruheplätzen der Seehunde und Kegelrobben fahren. Ich habe gleich das erste Schiff um 10.45 genommen, die Rosa Paluka, ein relativ kleines Schiff. Zum Glück war das Meer relativ ruhig, so daß ich die Fahrt geniesen konnte und nicht seekrank wurde. Während der Fahrt wurden mit einem Schleppnetz wurden Seetiere aus dem Meer gefischt, die man dann anschauen und auch anlangen durfte. Die Sandbänke waren leider wegen dem hohen Wasserstand nicht zu sehen, wir haben aber einige Seehunde und Robben im Meer gesehen. Leider waren sie zu weit weg, um sie fotografieren zu können.

Am Abend bin ich dann noch nach Wenningstedt gefahren. Am nördlichen Ortsende gibt es einen schönen Weg, der an der Küste entlang führt und über Treppen hinauf und hinunter führt. Die Treppen sind am Abend beleuchtet und sind ein wirklich tolles Fotomotiv.