Wales Tag 6: Martin’s Haven

Am sechsten Tag wars wieder ziemlich windig und ich hatte keine große Hoffnung nochmal nach Skomer Island fahren zu können. Auf Twitter stand allerdings noch nicht, daß keine Boote nach Skomer Island fahren würden, also ließ ich mich nach dem Frühstück von meinem Pensionswirt nach Martin’s Haven fahren. Dort stellte sich allerdings schnell heraus, daß die Fähre nach Skomer Island wegen zuviel Wind nicht fuhr. Da mein Pensionswirt schon wieder zurückgefahren war, entschied ich noch etwas in Martin’s Haven zu bleiben und die Gegend um Martin’s Haven zu erkunden.

Westlich von Martin’s Haven direkt gegenüber von Skomer Island befindet sich eine kleine Halbinsel, die ich bis jetzt noch nicht besucht hatte. Landschaftlich ist die kleine Halbinsel sehr schön, dort wächst jede Menge Roter Fingerhut.

Von der kleinen Halbinsel aus konnte man auch gut die Möwen im Flug fotografieren. Wirklich überrascht war ich dann, als ein Baßtölpel an der kleinen Halbinsel vorbeiflog. Ich habe dann den ganzen Vormittag dort damit verbracht, die Vögel im Flug zu fotografieren. Die Vögel hab ich mit dem Sigma 120-300/2.8 + Sigma 1.4x TC an der D7000 fotografiert und die Bilder sind zum größten Teil noch gecroppt. Die Vögel kommen nur selten wirklich nah ans Festland, so daß man hier schon viel Brennweite haben sollte.

Am Nachmittag wurde das Wetter dann schlechter und ich habe mir einen gemütlichen Nachmittag daheim gemacht und zusammengepackt.

s