Erdkröten | Aus Licht gezaubert

Erdkröten

Normalerweise leben Erdkröten im Wald und sind dämmerungsaktiv: man bekommt sie nur sehr selten zu Gesicht. Einmal im Jahr, zur Paarungszeit, kehren Erdkröten aber zu dem Gewässer zurück wo sie geboren wurden. Die Paarungszeit ist normalerweise zwischen März und April, je nach Witterung.

Zu dieser Zeit findet man Erdkröten auf ihrer Wanderung in den Wiesen rund um die Laichgewässer:

kroeten-4497-2Entweder findet man einzelne Männchen oder Pärchen, bei denen das größere Weibchen das Männchen trägt. An Land sind Erdkröten relativ unbeholfen. Im Wasser sind sie allerdings geschickte Schwimmer:

kroeten-4656-2Es ist gar nicht so leicht Kröten zu fotografieren. Zwar verlieren die Männchen in der Paarungszeit die Scheu und kommen sehr nahe an einen heran, aber dann sind sie direkt am Ufer im Wasser und man kann sie nur von oben fotografieren. Oder sie schwimmen im Wasser, aber dann sieht man nicht viel mehr als ihre Augen und meistens sind sie dann auch noch relativ weit weg.

Die Kröten halten sich an im Wasser schwimmenden Gegenständen fest. Ich hab also einen kleinen Ast in der Nähe des Ufers im Wasser platziert und mich dann ans Ufer gelegt und gewartet, daß sich die Kröten an dem Ast festhalten oder auf den Ast steigen. Das ganze ist leider eine ziemliche Geduldsprobe, und die Kröten sind doch etwas mißtrauisch:kroeten-4689-2Wenn man einfach ruhig liegenbleibt gewöhnen sie sich an einen und man kann auch etwas näher kommen:

kroeten-4707-2Wartet man lange genug dann steigt auch mal eine Kröte auf den Ast:

kroeten-4748-2Zum ersten Mal hab ich vor drei Jahren eine Erdkröte gesehen: auf dem Weg von der Arbeit nach Hause saß plötzlich ein Krötenpärchen auf dem Weg, das ich beinahe mit dem Fahrrad überfahren hätte. Ich war dann natürlich neugierig und da fiel mir ein kleiner Weiher nicht unweit des Weges auf. Dort fand ich dann noch mehr Kröten. Irgendwie haben mich die kleinen Kröten fasziniert und ich habe versucht sie zu fotografieren. Leider gelangen mir damals keine guten Fotos. Im Jahr darauf bin ich wieder hin und habe einige schöne Aufnahmen gemacht. Dieses Jahr waren die Kröten wegen dem kurzen Winter schon Mitte März am Weiher. Leider wurde dann das Wetter schlecht und ich dachte schon daß es dieses Jahr nichts mehr wird mit Krötenfotos. Dann gabs aber doch noch einige schöne Tage Ende März und ich hab mir spontan am Nachmittag freigenommen um die Kröten zu fotografieren.

Mit etwas Glück kann man auch mal zwei Kröten zusammen auf dem Ast fotografieren:

kroeten-4766-2Ich wollte unbedingt ein Pärchen fotografieren, aber leider setzte sich keins auf den Ast. Dann hatte ich aber doch noch Glück und konnte ein Pärchen am Ufer vor mir fotografieren:

kroeten-4786Dann verschwand die Sonne langsam hinter den Bäumen. Zwei meiner Lieblinsbilder entstanden kurz vor Sonnenuntergang:

kroeten-4779-2

kroeten-4792-2

Die erste Aufnahme ist mit dem Tamron 90/2.8 VC an einer Nikon D7000 gemacht. Alle anderen Bilder wurden mit dem Sigma 150/2.8 Makro ohne Stabilisator und dem Sigma 1.4x Telekonverter ebenfalls an der D7000 aufgenommen.