Edinburgh Zoo

Den letzten Tag unseres Urlaubs haben wir in Edinburgh verbracht. Je nach Wetter wollten wir uns entweder die Stadt oder den Zoo anschauen. Nach einer Woche Sonne kündigte der Wetterbericht Regen an und wir entschieden uns für den Zoo.  Die große Attraktion des Zoos ist der Panda, der allerdings völlig unkooperativ mit dem Rücken zu uns da saß und Bambus fraß.  Den wer hat mehr Geduld Wettbewerb gaben wir ziemlich schnell auf und schauten uns den Rest des Zoos an.

Der Zoo hat ein recht großes Pinguin-Gehege. Dort gibt es einige Felsen auf die die Pinguine klettern und von denen sie immer wieder ins Wasser springen. Ich fand vor allem die Königspinguine interessant, die man aus unmittelbarer Nähe fotografieren konnte:

Die Otter fanden wir richtig süß, leider war es recht schwierig sie zu fotografieren und nach kurzer Zeit haben sie ich dann verzogen:

Ein wildes Eichhörnchen:

Eine Lemurfamilie:

Am meisten angetan haben es uns die Erdmännchen, bei denen wir ziemlich viel Zeit verbracht haben. Man kann sie super beobachten und auch fotografieren:

In jeder Familie gibt es mal ein paar Unstimmigkeiten:

Wer kennt das Gefühl?

Erdmännchen-Familie:

Der Zoo hat uns super gefallen, er ist sehr schön angelegt und man kann dort auch gut fotografieren. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!