Ardnamurchan-Leuchtturm und Castle Stalker

Wir haben zwei längere Ausflüge in die Gegend nördlich der Isle of Mull gemacht: nach Lochaline und zum Ardnamurchan-Leuchtturm.

Lochaline ist ein kleiner Ort an der Nordküste der Mündung des Fjords Loch Aline von dem aus man per Fähre zur Isle of Mull übersetzen kann.

Die Bessie Ellen, im Hintergrund die Isle of Mull:

Blick auf Loch Aline:

Auf dem Weg zum Ardnamurchan Leuchtturm:

Der Ardnamurchan-Leuchtturm wurde 1849 fertig gestellt.  Er ist der weltweit einzige Leuchtturm der im ägyptischen Stil entworfen wurde. Er befindet sich am Point of Ardnamurchan nahe dem westlichsten Punkt des britischen Festlandes.

Die Straße die zum Leuchtturm führt:

Die Straße ist so eng daß keine zwei Autos aneinander vorbeikommen. Ampeln regeln den Verkehr.

Auf dem Weg zurück sind wir die Küste entlang Richtung Norden gefahren:

Ein schönes Plätzchen für ein Picknick:

Castle Stalker ist ein Tower House etwa 2,5 km nordöstlich von Port Appin. Die Burg steht auf einer kleinen Insel im Loch Laich, einer Bucht des Loch Linnhe. Die Burg wurde 1320 als kleine Befestigung errichtet und ab 1440 zur heutigen Form ausgebaut. Bekannt ist Castle Stalker als Gralsburg aus der Schlußszene von Die Ritter der Kokusnuß.